Permanent Make-up Augenbrauen pflegen

So pflegen sie ihre permanent make-up Augenbrauen richtig

Sie planen eine Permanent Make Up Behandlung Ihrer Augenbrauen oder haben sich kürzlich pigmentieren lassen?

 

Ich sage Ihnen, worauf Sie bei der Pflege nach einer PMU Behandlung Ihrer Augenbrauen achten sollten, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen und lange Freude an Ihrem Permanent Make Up zu haben. 

 

Hier erfahren Sie: Was passiert im Studio direkt nach der Behandlung? Welche Produkte werden mir mitgegeben oder welche muss ich vorab (z. B. in der Apotheke) kaufen?


DIREKT nach der Behandlung

 

Unmittelbar nach der Pigmentierung der Augenbrauen tragen wir ein Produkt wie Tyrosur® (Apotheke) auf. Dabei handelt es sich um ein Wundheil-Gel, welches den pigmentierten Bereich – der nun empfindlich auf äußere Reize reagiert (vergleichbar mit einer leichten Schürfwunde, jedoch so leicht, dass sich keine Kruste bildet) – schützt und desinfiziert. Idealerweise verwenden Sie dieses Produkt 3x täglich drei Tage lang.

Die ersten 3 tage

In den 3 Tagen nach der Pigmentierung vermeiden Sie bitte (im Bereich der Pigmentierung sofern zutreffend):

 

  • Intensives Waschen, vor allem mit Waschsubstanzen (Seifen, Duschgel, Reinigung)
  • Schwitzen (Sauna, Sport etc.)
  • Fett- und/oder ölhaltige Pflegeprodukte
  • Intensive Sonneneinstrahlung (auch Solarium)
  • Makeup (Foundation, Puder etc.)

Nach 3 Tagen

Nach circa 3 Tagen sieht die Haut der pigmentierten Stelle etwas trocken und eventuell schuppig aus. Wichtig: peelen oder ziehen Sie diese nicht ab, geben Sie der Haut Zeit, damit die Pigmente sich „setzen“ und die Pigmentierung möglichst ebenmäßig verheilen kann.

 

Nach den 3 Tagen können Sie wieder Pflegeprodukte verwenden, bitte achten Sie darüber hinaus aber darauf, alle oben genannten Punkte auch weiterhin zu berücksichtigen, bis die Hautschüppchen verheilt sind (Dauer in der Regel bis zu 2 Wochen). Tragen Sie Pflegeprodukte bitte nur sehr dünn auf. Ich empfehle Ihnen als Pflege zum Beispiel Vitamin E Creme.

Nach 2 Wochen

Nach circa 2 Wochen ist der Abheilungsprozess in der Regel abgeschlossen und Sie können die Nacharbeit vornehmen lassen.

 

AUF KEINEN FALL

  • Pflegeprodukte mit Säuren verwenden (AHA Säuren, Fruchtsäuren)
  • Peelings anwenden

Der richtige schutz für lange freude

  • Verwenden Sie keine Peelings, insbesondere keine die Furchtsäure o.ä. enthalten
  • Umsicht auch bei Behandlungen wie Microdermabrasion
  • Tragen Sie einen hohen Lichtschutzfaktor oder Sunblocker auf die Stellen auf
  • Schützen Sie die pigmentierten Bereiche so gut es geht vor intensiver Sonnenstrahlung
  • Bedenken Sie, dass Salzwasser und Chlorwasser auch den Verblassungsprozess anregen
  • Alles, was den Hauterneuerungsprozess beschleunigt, beschleunigt auch die Verblassung der Pigmente in der Haut
  • Denken Sie an Ihren Kontroll- und Nacharbeitstermin ca. 2-4 Wochen nach der Erstpigmentierung. Die Nacharbeit sorgt dafür, dass der Farbverlust kontrolliert und die Permanent Make Up Pigmente besser in der Haut fixiert werden.
  • Planen Sie ca. 1 x jährlich eine Auffrischung ein, um die Farbe und Form zu überprüfen, ggf. anzupassen, aber in jedem Fall, um den Farbverlust auszugleichen.